Ordentliche Kündigung wirksam

Ein Vermieter, der von der Kündigungsmöglichkeit des § 543 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 BGB Gebrauch macht und diese mit einer hilfsweise ausgespro- chenen ordentlichen Kündigung nach § 573 Abs. 1, 2 Nr. 1 BGB verbindet, macht damit nicht nur deutlich, dass die fristlose Kündigung Vorrang haben soll

Ordentliche Kündigung wirksam was originally published on Sozietät Schupp & Partner

weiterlesen

Der ungeliebte Mieter

Nachricht M014/2019 Wenn der Vermieter nicht sanieren darf  Manchmal möchte der Vermieter infolge des Eigentümer-Wechsels eine Immobilie umfassend zum Zwecke der späteren Eigennutzung sanieren. Aber was, wenn der Alt-Mieter auf Erfüllung des Mietvertrages besteht und die Sanierung nicht wünscht? Eins ist klar – Kauf bricht Miete nicht. Aber kann ich als Vermieter schon mal mit…

Der ungeliebte Mieter was originally published on Sozietät Schupp & Partner

weiterlesen

Regressansprüche des Vermieters bei einem Brand in der Wohnung

Zum einen ergebe eine durch die Interessen der Vertragsparteien gerechtfertigte ergänzende Auslegung des Gebäudeversicherungsvertrages einen konkludenten Regressverzicht, zum anderen werde der Mieter bei Inanspruchnahme in seiner Erwartung enttäuscht, als Gegenleistung für die von ihm übernommenen Versicherungskosten im Schadensfall einen Nutzen von der Gebäudeversicherung zu haben.

Regressansprüche des Vermieters bei einem Brand in der Wohnung was originally published on Sozietät Schupp & Partner

weiterlesen

Keine erleicherte Kündigung des Wohnraummietvertrages

Bei vorstehender Vereinbarung handele es sich um einen echten Vertrag zu Gunsten Dritter, sodass sich die Mieter unmittelbar auf die Vereinbarung zwischen Vermieter und Stadt Bochum als Verkäuferin berufen könnten.

Keine erleicherte Kündigung des Wohnraummietvertrages was originally published on Sozietät Schupp & Partner

weiterlesen

Schönheitsreparaturen auch nicht auf dem Umweg vereinbar?!

Nachricht M 039/2018 Vereinbarungen zwischen Mieter und Vormieter haben zu Gunsten des Vermieters keine Wirksamkeit Kein Vertrag zu Lasten Dritter Der ein oder andere Vermieter mag sich mit der grundsätzlich mieterfreundlichen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zu Klauseln über Schönheitsreparaturen nicht so recht abfinden. Not macht bekanntlich erfinderisch. So berief sich ein Vermieter bei Auszug des Mieters…

Schönheitsreparaturen auch nicht auf dem Umweg vereinbar?! was originally published on Sozietät Schupp & Partner

weiterlesen

1 2 3 12